Parent Category: Extras

Grundlage für die Verkaufssegmentrechnung ist die Allokation

Fraglos sollte die Marketingkontrolle ebenfalls als Vertriebserfolgsrechnung verstanden werden. Unter der Richtschnur eines vorgegebenen Gewinnziels interessiert selbstverständlich, welchen Anteil zu diesem Thema der Absatzbereich leistet. Eine große Wichtigkeit hat unterdies die

Absatzsegmentrechnung als Hilfsmittel der Marketingkontrolle erlangt. Der Verkaufserfolg wird dieserfalls nach den schon oft erwähnten Absatzsegmenten (Produktgruppen, Salesgebiete, Kundenngruppen usw.) beleuchtet. Die wichtigste Grundlage für die Verkaufssegmentrechnung ist die Allokation tunlichst vieler Absatzkosten und Renditen auf die einzelnen Bereiche.
 
Der Marketingplan versinnbildlicht einen Kontext für die Gesamtheit aller weiteren Marketingaktivitäten, die in diesem Zusammenhang im einzelnen geschehen sollen. Aus diesen Rahmenbedingungen des Marketing-Gesamtplans sollen die zwingenden Einzelpläne geschlussfolgert werden.

Marketing-Produktpläne werden ebenso für im Entwicklungszustand angesiedelte als nicht zuletzt für im Markt im Vorhinein etablierte Handelsgütere aufgeschlüsselt. Sie stellen eine Inhaltsangabe aller Informationen, Ziele, Kampagnen und Mittelverwendungen dar, nämlich bezogen auf ein Erzeugnis respektive eine Fabrikatgruppe. Neben den vom Produkt-Leiter zu fertigenden Marketing-Erzeugnisplänen werden des Weiteren parallel Marketing-Funktionspläne ausgearbeitet. Diese Funktionspläne geben abteilungsbezogen die Maßnahmen und die dazu notwendigen Etatmittel wieder. Gewöhnlich existieren Marketing-Funktionspläne für die Ressorts Marktforschung, Annonce, Verkaufsförderung und Vertrieb. Aus dem Funktionsplan beispielsweise für Annonce läßt sich selektieren, was in der Planungszeitdauer an einzelnen Werbemaßnahmen insgesamt angelegt ist; das wird mehrheitlich noch differenziert aufgeführt nach den einzelnen Werbemedien und -maßnahmen. Die Auflistungen werden zufolge der dazugehörenden Werbekostensummen ergänzt. Zusätzlich werden zu den Marketing-Produktplänen und den -Funktionsplänen auch noch die korrespondierenden Einzelbudgets herausgestellt.